Intensivpatienten-Zahl in NÖ auf 74 gesunken

Die Situation in den Spitälern hat sich verbessert.
Die Situation in den Spitälern hat sich verbessert. ©APA/HELMUT FOHRINGER
202 Corona-Neuinfektionen wurden in den letzten 24 Stunden in Niederösterreich gemeldet. Die Patientenzahl in den Intensivstationen sank auf 74.
Zur Corona-Map

Die Zahl der Intensivpatienten ist in Niederösterreich gesunken: Am Sonntag wurden laut Bernhard Jany, Sprecher der Landesgesundheitsagentur 74 an Corona Erkrankte intensivmedizinisch behandelt. Das sind um sieben weniger als am Vortag. Auch die Zahl der gemeldeten positiven Fälle sank leicht auf 202, teilte das Büro von Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) gegenüber der APA mit.

Vier Todesfälle waren zu verzeichnen. Die Gesamtzahl stieg somit auf 1.754. In Quarantäne befanden sich 6.233 Personen.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Coronavirus Wien
  • Intensivpatienten-Zahl in NÖ auf 74 gesunken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen