Innenminister Sobotka erwartet "ordentliches Ergebnis" nach Briefwahlauszählung

Der Innenminister sieht eine korrekt durchgeführte Wahl ohne Probleme
Der Innenminister sieht eine korrekt durchgeführte Wahl ohne Probleme ©APA
Innenminister Wolfgang Sobotka, seines Zeichens auch Leiter der Wahlbehörde, merkte am Sonntagabend in einer deutschen Talkshow an, dass er nach der Auszählung der Briefwahlstimmen ein  "ein ordentliches Ergebnis" der Bundespräsidentenwahl bekanntgeben kann.

Im Gespräch bei “Anne Will” in der deutschen ARD sagte Sobotka zudem, dass er nicht denke, “dass etwas schieflaufen kann”.

Sobotka rechnet mit korrekt durchgeführter Wahl

Dass er als Leiter der Wahlbehörde am Abend des Wahltages nicht in Österreich war, verteidigte Sobotka damit, dass er erst nach Wahlschluss um 17 Uhr weggefahren sei und da alles in Ordnung gewesen sei. Das Wahlergebnis wollte der Innenminister nicht beurteilen. Den Erfolg des von den Grünen unterstützten Kandidaten Alexander Van der Bellen sollte man “aus der Sicht des Wählers betrachten”. Der Innenminister habe nicht froh oder zufrieden zu sein, dass ein Kandidat nicht gewählt wurde, sagte Sobotka zur Niederlage Norbert Hofers.

>> Alle Meldungen zur Bundespräsidentenwahl 2016

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Bundespräsidentenwahl
  • Innenminister Sobotka erwartet "ordentliches Ergebnis" nach Briefwahlauszählung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen