Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

In Wien 41 neue Coronavirus-Infektionen und ein Todesfall

Am Donnerstag gab es in Wien 41 registrierte Coronavirus-Neuinfektionen.
Am Donnerstag gab es in Wien 41 registrierte Coronavirus-Neuinfektionen. ©APA
Am Donnerstag wurden im 24 Stunden-Vergleich in Wien 41 Coronavirus-Neuerkrankungen gemeldet, das ist weniger als die Hälfte vom Tag davor.

Überdies gab der medizinische Krisenstab der Stadt Wien am Donnerstag einen weiteren Todesfall aufgrund von Covid-19 bekannt. Es ist der erste seit dem 25. Juli.

86-Jähriger Mann in Wien gestorben

Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen Mann im Alter von 86 Jahren. Damit steigt die Zahl der mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Todesfälle auf 205, hieß es in einer Aussendung. Die Gesamtzahl der nachweislich infizierten Personen beträgt mittlerweile 5.787 (Stand: Donnerstag, 8.00 Uhr). Wieder gesund sind 4.816 Menschen.

"Höheres Grundrauschen" bei Coronavirus-Infektionen in Wien

Am Mittwoch wurde mit 91 Neuerkrankungen ein besonders hoher Wert gemeldet. Dies führte der Krisenstab allerdings auf eine überdurchschnittlich hohe Zahl an eingemeldeten Befunden zurück. Gleichzeitig befand er aber auch, dass das "Grundrauschen" höher werde. Dies sei aber nicht an einem Cluster oder alleine an Reiserückerern festzumachen. "Menschen sind wieder mobiler und aktiver - auch zwischen den Bundesländern. Im sogenannten Lockdown hatte eine positive getestete Person deutlich weniger enge Kontaktpersonen als jetzt nach den Lockerungen", hieß es.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • In Wien 41 neue Coronavirus-Infektionen und ein Todesfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen