Impfgegner-Demo am Mittwoch in Wien: Ring und Kai gesperrt

Die Impfgegner versammeln sich am Mittwoch wieder zu einer Demonstration in Wien
Die Impfgegner versammeln sich am Mittwoch wieder zu einer Demonstration in Wien ©APA (Sujet)
Stau und Verzögerungen in der Wiener Innenstadt sind am Mittwoch zu erwarten, wie der ÖAMTC bekanntgab. Eine Demonstration der Impfgegner sorgt für massive Verkehrsbehinderungen.
Impfpflicht: Bis zu 7.200 Euro Strafe
Gesetzesentwurf für die Impfpflicht

Am Mittwochnachmittag (1. Dezember) müssen Verkehrsteilnehmer laut ÖAMTC wegen einer Demo der Impfgegner ab 15:00 Uhr bis voraussichtlich 19:00 Uhr mit zeitweisen Sperren von Franz-Josefs-Kai und Ring rechnen. Es werden 2.000 Teilnehmer erwartet.

Die Route der Impfgegner-Demo am Mittwoch in Wien

Der Demozug wird vom Maria-Theresien-Platz über Ringstraße (in Fahrtrichtung) - Franz-Josefs-Kai - Ringstraße - zurück zum Maria-Theresien-Platz unterwegs sein.

Die ÖAMTC-Experten raten allen Verkehrsteilnehmern, den Innenstadtbereich etwa über den Gürtel zu umfahren.

In diesem Bereich drohen Verkehrsbehinderungen und Staus

Verzögerungen sind auf Ring, Franz-Josefs-Kai, Zweierlinie in beiden Richtungen sowie auf sämtlichen Zufahrten in die Innenstadt, wie Rennweg, Prinz-Eugen-Straße, Rechte Wienzeile, Favoritenstraße, Burggasse, Währinger Straße, Alser Straße, Praterstraße, Roßauer Lände oder Untere Donaustraße einzuplanen.

>>Aktuelle Infos zur Coronakrise

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Impfgegner-Demo am Mittwoch in Wien: Ring und Kai gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen