Impf-Lotterie im Burgenland kurz vor Ziel

Das Ziel von 10.000 Impfungen ist zu rund zwei Dritteln erreicht.
Das Ziel von 10.000 Impfungen ist zu rund zwei Dritteln erreicht. ©REUTERS
Das Burgenland nähert sich knapp einen Monat vor dem Ende der Impflotterie dem Ziel von 10.000 zusätzlichen Stichen.
Impf-Lotterie lässt Erststiche steigen

Am Samstagvormittag fehlten laut Countdown des Landes noch 3.161 Corona-Impfungen, damit die Lotterie nach dem Landesfeiertag am 11. November auch tatsächlich über die Bühne geht. Seit dem Start der Aktion am 11. September wurden rund 6.800 zusätzliche Stiche verzeichnet.

Geimpfte können 1.000 Preise gewinnen

Die angestrebten 10.000 Impfungen, ab denen die Lotterie überhaupt erst stattfindet, wurden zu rund zwei Dritteln erreicht. Zu gewinnen gibt es für die Geimpften 1.000 Preise. Hauptpreis sind drei Autos.

Der Koordinationsstab Coronavirus berichtete am Samstag, dass bisher insgesamt 212.697 Burgenländer zumindest einmal geimpft wurden. Laut E-Impfpass sind davon 199.424 zweimal und 4.451 dreimal geimpft.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Impf-Lotterie im Burgenland kurz vor Ziel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen