Hund bemerkte mutmaßlichen Einbrecher in Wien-Wieden

Ein Schäferhund bemerkte den mutmaßlichen Einbrecher auf dem Grundstück.
Ein Schäferhund bemerkte den mutmaßlichen Einbrecher auf dem Grundstück. ©Bilderbox (Symbolbild)
"Äußerst nervös" habe sich sein Hund am späten Dienstagabend verhalten, berichtete ein Hauseigentümer der Polizei. Kein Wunder, denn im Büro hielt sich ein Fremder auf. Der mutmaßliche Einbrecher wurde festgenommen.

Die Polizei wurde am Dienstag gegen 23 Uhr verständigt, nachdem in Wien-Wieden ein Hausbesitzer seinem aufgeregten Schäferhund folgte. Der Hund führte seinen Besitzer zum von innen versperrten Büro, wo sich offensichtlich ein Einbrecher aufhielt. bis zum Eintreffen der Polizei bewachten der Hund und sein Besitzer die Tür. Der 25-Jährige wurde festgenommen, die Ermittlungen des Landeskriminalamtes Wien laufen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • Hund bemerkte mutmaßlichen Einbrecher in Wien-Wieden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen