Hohe Sicherheitsvorkehrungen beim Wiener Derby am 24.8.

Mit Spannung wird das Wiener Derby am Sonntag erwartet.
Mit Spannung wird das Wiener Derby am Sonntag erwartet. ©APA
Am Sonntag, den 24. August 2014, findet das 310. Wiener Derby statt. SK Rapid Wien und FK Austria Wien spielen in der Generali Arena gegeneinander, die Polizei hat am Freitag erhöhte Sicherheitsvorkehrungen angekündigt.
Rekorde und Skandale

Laut Angaben der Wiener Polizei ist beim Derby am Sonntag “mit der Teilnahme gewaltbereiter Personen zu rechnen”. Entsprechend wird ein Sicherheitsbereich eingerichtet.

Sicherheitsbereich beim 310. Wiener Derby

Das Gebiet um die Generali Arena in Wien-Favoriten beginnend von der Kreuzung Ludwig von Höhnelgasse – Fischhofgasse bis Schwarzerweg – gesamter Verlauf mit Einschließung der nordöstlich gelegenen Grundstücke bis Einmündung in die Theodor Sickel – Gasse, Verlauf der Theodor Sickel – Gasse bis Laaer Berg Straße – Querung zur östlichen Grundstücksgrenze (Schutzgebiet MA 49) – diesem Verlauf folgend bis Laaer Berg Straße 41 – gerade Überquerung der Laaer Berg Straße zur Absberggasse, Straßenzug der Absberggasse inklusive Umkehrbereich (vor Nr. 50), weiter entlang des Rad-Fußweges Richtung Verteilerkreis bis Einmündung Altes Landgut – äußere Begrenzung des Alten Landguts bis zum südlichen Fußweg beim Laaer Berg Bad und letztlich entlang der Außenfront der Badeanstalt mit direkter Verlängerung zum Zugang des Volksparkes in Höhe Fischhofgasse wird zum Sicherheitsbereich erklärt.

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Wien - 10. Bezirk
  • Hohe Sicherheitsvorkehrungen beim Wiener Derby am 24.8.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen