Handy-Räuber attackierte Mann in Wiener U-Bahnstation Taubstummengasse: Fahndung

Wer kennt diesen Mann?
Wer kennt diesen Mann? ©LPD Wien
Bereits Mitte Juli wurde ein Mann in der U-Bahnstation Taubstummengasse von einem bislang Unbekannten attackiert, als er sich weigerte, ihm sein Mobiltelefon auszuhändigen. Die Polizei fahndet nach dem Täter.

Am 18. Juli 2018 ist es um 10.05 Uhr zu einem versuchten Handyraub in Wien-Wieden gekommen. Ein derzeit unbekannter Täter forderte einen in der U-Bahnstation Taubstummengasse auf einer Bank sitzenden Mann auf, ihm sein Handy zu geben.

Als das Opfer verweigerte, spuckte der Täter den Mann an und versetzte ihm einen Faustschlag ins Gesicht. Danach flüchtete der Tatverdächtige.

Brutale Attacke bei Handy-Raub in U-Bahnstation: Hinweise erbeten

Auf einer Überwachungskamera konnten Lichtbilder des mutmaßlichen Täters sichergestellt werden. Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Mitte, Gruppe Grim, unter der Telefonnummer 01-31310-43224 erbeten.

Täterbeschreibung: männlich, ca. 160 cm groß, schwarze kurze Haare, dunkler Dreitagesbart, spricht gebrochenes Deutsch

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • Handy-Räuber attackierte Mann in Wiener U-Bahnstation Taubstummengasse: Fahndung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen