AA

Geruch führte Polizei zu Marihuana-Pflanzen in Wiener Wohnung

Die Polizisten bemerkten den Marihuana-Geruch in der Wohnung sofort.
Die Polizisten bemerkten den Marihuana-Geruch in der Wohnung sofort. ©LPD Wien
In der Nacht auf Dienstag verständigten Nachbarn die Polizei, um sich über den Lärm aus einer Wohnung in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus zu beschweren. Vor Ort bemerkten die Polizisten einen auffälligen Geruch und konnten schließlich in der Wohnung 15 Marihuana-Pflanzen sicherstellen.

Wie die Polizei berichtet, beschwerten sich die Bewohner eines Mehrparteienhauses in der Beckmanngasse um 02.00 Uhr über den Lärm aus einer Wohnung. Wenig später klopften Polizeibeamte an die Wohnungstür und bemerkten, als der Mieter diese öffnete, einen starken Marihuana-Geruch. Als die Wohnung schließlich kontrolliert wurde, stießen die Polizisten auf 15 Marihuana-Pflanzen. Die Pflanzen wurden beschlagnahmt, der Mieter angezeigt.

Mehr Nachrichten aus dem 15. Bezirk finden Sie hier.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Geruch führte Polizei zu Marihuana-Pflanzen in Wiener Wohnung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen