Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gemeinsam für mehr Sicherheit: Motorrad-Polizisten besuchten ÖAMTC-Zentrum in Wien

Motorrad-Polizisten besuchten die "Gelben Engel"
Motorrad-Polizisten besuchten die "Gelben Engel" ©ÖAMTC
Wenn "Weiße Mäuse“ zu Besuch bei den "Gelben Engeln" sind: Da ÖAMTC und Polizei vielfach eng zusammenarbeiten, besuchte eine Gruppe von Motorrad-Polizisten in spe das ÖAMTC-Mobilitätszentrum in Wien-Erdberg.
Bilder des Besuchs
Mobilitätspark in Wien eröffnet

Tagtäglich arbeiten Polizei und ÖAMTC in Österreich zusammen, um die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen. “Ganz gleich, ob es um das Einweisen eines unserer Hubschrauber oder das Absichern einer Unfall- oder Pannenstelle geht: Wichtig ist, dass jeder Handgriff sitzt und jeder weiß, was der andere braucht”, sagt Ernst Kloboucnik, ÖAMTC-Landesdirektor für Wien, Niederösterreich und Burgenland. Aus diesem Grund haben 26 angehende Motorrad-Polizisten der Landesverkehrsabteilung Wien im Zuge ihrer Ausbildung das ÖAMTC-Mobilitätszentrum in Erdberg besucht, um sich Informationen aus erster Hand zu holen.

Zusammenarbeit zwischen Polizei und ÖAMTC wird intensiviert

Einer der häufigsten Berührungspunkte der beiden Organisationen stand dementsprechend im Fokus: die Zusammenarbeit mit der ÖAMTC-Flugrettung im Zuge von Einsätzen. Am Stützpunkt von Christophorus 9 erläuterte Captain Gerold Hofbauer, wie ein Hubschrauber richtig eingewiesen wird, worauf die Polizisten beim Absichern achten sollten und wie man die Crew über Funk erreichen kann. Darüber hinaus beantwortete er zahlreiche Fragen der Polizisten zum Thema Flugrettung.

Eine weitere Station im Haus war die Pannenhilfe. Deren Leiter, Gerhard Samek, strich insbesondere jene Fälle heraus in denen die ÖAMTC-Pannenhilfe rasch und unkompliziert helfen kann – wie beispielsweise das Befreien eingeschlossener Kinder. Am Ende des informativen Halbtages stand noch ein Besuch des Mobilitätsparks am Programm – ein Gemeinschaftsprojekt von ÖAMTC und Polizei, um mit Kindern in sicherer Umgebung das Fahrradfahren zu üben. Abschließend erklärten Ernst Kloboucnik und Valentin Salzer, Ausbildungsleiter der Motorrad-Polizei unisono: “Das Zusammentreffen im Zuge der Ausbildung war für beide Seiten überaus lehrreich und wird sicher eine Fortsetzung finden.”

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Gemeinsam für mehr Sicherheit: Motorrad-Polizisten besuchten ÖAMTC-Zentrum in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen