Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Für diesen Vorarlberger Skifahrer ist die Saison vielleicht vorbei

Archivbild
Archivbild ©AP
Innenbandriss im rechten Knie, Knochenprellung im linken Sprunggelenk und eine Gehirnerschütterung - alles passiert bei einem Einfädler.
Liensberger 5. im Flachau-Slalom

Der Vorarlberger Skirennläufer Daniel Meier muss mindestens eine sechswöchige Pause einlegen. Bei einem Einfädler am Sonntag im FIS-Riesentorlauf in Berchtesgaden zog sich Meier einen Innenbandriss im rechten Knie und eine Knochenprellung im linken Sprunggelenk zu und wird am Donnerstag operiert. Außerdem erlitt er eine Gehirnerschütterung.

Der Feldkircher Daniel Meier ist ein Riesentorlaufspezialist, der für den WSF Nofels startet.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wintersport
  • Für diesen Vorarlberger Skifahrer ist die Saison vielleicht vorbei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen