Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vlhova gewinnt Flachau - Liensberger Fünfte

Petra Vlhova war auch heute in Flachau nicht zu schlagen.
Petra Vlhova war auch heute in Flachau nicht zu schlagen. ©APA
Petra Vlhova holte sich im heutigen Slalom in Flachau den nächsten Sieg. Mikaela Shiffrin hinter Anna Swenn-Larsson nur auf Rang drei. Liensberger auf Rang 5.

Nach dem überlegenen Sieg von Petra Vlhova im letzten Slalom wollte US-Superstar Mikaela Shiffrin beim Slalom in Flachau zurückschlagen. Doch auch heute war die Slowakin im ersten Durchgang eine Macht und setzte sich 0,60 Sekunden vor der US-Amerikanerin an die Spitze. Knapp dahinter klassierte sich Katharina Liensberger (+0,65) trotz leicht fehlerhafter Fahrt auf dem dritten Zwischenrang. Von den weiteren Österreicherinnen zeigten vor allem Chiara Mair (7.) und Katharina Truppe (8.) gute Leistungen. Zudem qualifizierten sich auch Katharina Gallhuber (17.), Katharina Huber (19.) und Franziska Gritsch (24.) für den zweiten Lauf.

Starke Österreicherinnen

Auch im zweiten Durchgang zeigten die Österreicherinnen sehr gute Leistungen und verbesserten sich teilweise deutlich. Besonders stark präsentierte sich Katharina Truppe, die dank der zwischenzeitlichen Laufbestzeit noch zwei Plätze gut machen konnte und am Ende auf dem 6. Rang landete.

Im Kampf ums Podest konnte die Vorarlbergerin Katharina Liensberger mit Anna Swenn-Larsson und Wendy Holdener nicht ganz mithalten, klassierte sich am Ende aber auf dem starken 5. Rang. Auch Mikaela Shiffrin scheiterte an die Zeit der Schwedin, kam am Ende als 3. aber auf das Podest. Den Sieg holte sich auch heute Petra Vlhova, allerdings knapp mit nur 0,10 Sekunden Vorsprung. Auf Seiten der Österreicherinnen komplettierten Mair (8.), Gallhuber (9.), Gritsch (16.) und Huber (21.) das gute Gesamtergebnis.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Sport VOL.AT
  • Vlhova gewinnt Flachau - Liensberger Fünfte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen