Fünf Festnahmen nach Einbrüchen in Wien-Alsergrund und Simmering

Am Freitag kam es nach Einbrüchen zu fünf Festnahmen in Wien.
Am Freitag kam es nach Einbrüchen zu fünf Festnahmen in Wien. ©APA (Symbolbild)
Nach einem Wohnungseinbruch in Wien-Alsergrund sind am Freitag drei Verdächtige festgenommen worden. Auch in Simmering gab es zwei Festnahmen nach einem versuchten Wohnungseinbruch.

Ein Anrainer eines Wohnhauses in der Sobieskigasse im 9. Bezirk hörte am Freitagmittag um 12.15 Uhr einen lauten Knall aus dem Stiegenhaus. “Durch den Türspion konnte er nichts sehen, da dieser offensichtlich verdeckt worden war”, berichtet die Polizei. Noch im Stiegenhaus konnten die flüchtenden Verdächtigen Zoran St. (36), Nikola T. (39) und Miodrag R. (53) angehalten und festgenommen werden. Zahlreiches Diebesgut und Einbruchswerkzeug wurden sichergestellt.

Versuchter Wohnungseinbruch in Wien-Simmering

Auch bei dem versuchten Einbruch im 11. Bezirk war es eine Zeugin, die die Polizei alarmierte. Sie gab an, kurz vor 22.30 Uhr zwei Männer beim Einsteigen in einen Balkon in der Thürnlhofstraße beobachtet zu haben.

Sofort wurden zahlreiche Polizeistreifen entsandt und kurz darauf konnten der 39-jährige Bokan M. sowie der 47-jährige Nikola M. versteckt hinter einer Balkonbrüstung kauernd festgenommen werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Fünf Festnahmen nach Einbrüchen in Wien-Alsergrund und Simmering
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen