"Frauen.Träume" in der Klimt Villa Wien

Melanie Thiemer und Anna Maria Eder führen durch die Klimt Villa.
Melanie Thiemer und Anna Maria Eder führen durch die Klimt Villa. ©Baris Alakus
Die Geschichte hinter der Klimt Villa in Wien-Hietzing soll die Inszenierung "Frauen.Träume" nacherlebbar machen. Das Publikum folgt zwei Schauspielerinnen von Raum zu Raum und erhält so auch Einblicke in die Lebenswelten der Frauen, die im Leben des Malers eine Rolle gespielt haben. VIENNA.at verlost Tickets.

Kulturvermittlerin Melanie Thiemer und Schauspielerin Anna Maria Eder haben sich auf die Suche nach Erinnerungen an diesen Ort gemacht, berührende Einzelschicksale ausgegraben und auf besonders atmosphärische Weise zum Leben erweckt. „Wir wollten die Geschichte hinter der Klimt Villa spürbar machen und dabei auch das Mysterium Klimt aus Sicht seiner gegensätzlichen Frauenwelten enträtseln“, erläutern die beiden Initiatorinnen und Akteurinnen.

Frauen.Träume

So kommen nun die zahlreichen Frauen auf Klimts Gemälden und Zeichnungen – Modelle, die teilweise auch seine Geliebten waren, ebenso wie seine reichen Kundinnen, die sich von ihm malen ließen – erstmals an der weltweit einzigen authentischen Wirkungsstätte des berühmten Künstlers zu Wort. Während das Publikum von einem Raum zum nächsten geführt wird, erhält man spannende Einblicke in die weiblichen Lebenswelten, Sehnsüchte und Nöte. Thiemer und Eder schlüpfen dabei in all diese unterschiedlichen Frauenrollen und machen so die Gegensätze zwischen Klimts Modellen und wohlhabenden Gönnerinnen spürbar. Der Jazzpianist Jonathan Frick ergänzt das leidenschaftliche Duo mit musikalischen Impressionen, die das Abenteuer im Kopf noch mehr beflügeln.

Die Termine im Überblick

  • Freitag, 10. Oktober 2014
  • Freitag, 7. November 2014
  • Freitag, 5. Dezember 2014

Beginn: jeweils 19 Uhr
Einlass & Sektempfang: 30 Minuten vor der Vorstellung
Vorstellungsdauer: 90 Minuten
Preis: € 38 pro Person (inklusive 1 Glas Sekt)
Info & Reservierung: info@klimtvilla.at
Telefon: +43 1 876 11 25

Über die Klimt Villa in Wien

Über Klimts einstiges ebenerdiges Gartenatelier, wo er von 1911 bis zu seinem Tod 1918 einige seiner wichtigsten Werke schuf, wurde zu Beginn der 1920er Jahre eine neobarocke Villa gebaut. Somit hat Klimt das villenartige Gebäude, wie es sich heute präsentiert, nie gesehen. Nach einer umfassenden Renovierung aus Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend wurde die Klimt Villa im Oktober 2012 für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Das Gewinnspiel wurde bereits beendet.

  • VIENNA.AT
  • Gewinnspiele
  • Wien - 13. Bezirk
  • "Frauen.Träume" in der Klimt Villa Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen