Frau stürzte in Wien-Leopoldstadt gegen die Straßenbahnlinie 31

Frau stürzte seitlich gegen Wiener Straßenbahn - schwer verletzt
Frau stürzte seitlich gegen Wiener Straßenbahn - schwer verletzt ©Johannes Zinner / Wiener Linien
Eine etwa 45-jährige Frau stürzte in Wien - Leopoldstadt gegen eine Straßenbahn der Linie 31 und wurde schwer verletzt.

Eine Passantin ist heute, Mittwoch, den 8. Jänner im 2. Bezirk seitlich gegen eine Garnitur der Wiener Straßenbahnlinie 31 gestürzt. Die etwa 45-Jährige wurde dadurch kurz nach 8.00 Uhr laut Berufsrettung schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Laut Zeugenaussagen war die Frau auf der Unteren Augartenstraße parallel zu der in Richtung Stammersdorf fahrenden Tramway gegangen. Dabei dürfte sie ein geparktes oder fahrendes Auto berührt haben, wodurch sie das Gleichgewicht verlor und gegen die Straßenbahn fiel, berichteten die Wiener Linien.

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Frau stürzte in Wien-Leopoldstadt gegen die Straßenbahnlinie 31
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen