Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frau in Wien-Meidling mit Messer bedroht: Polizei sucht Tatverdächtigen

Bankomatbehebung nach schwerem Raub: Suche nach Tatverdächtigem
Bankomatbehebung nach schwerem Raub: Suche nach Tatverdächtigem ©LPD Wien
Die Polizei Wien fahndet nach einem Unbekannten, der dringend verdächtig wird, Ende Dezember 2015 in der Schönbrunner Straße mit einem unbekannten Komplizen einen schweren Raub begangen zu haben.

Der Täter nötigte unter Verwendung eines Messers eine Frau zur Herausgabe von Wertgegenständen. Danach wurde von einem Unbekannten mit der entfremdeten Bankomatkarte missbräuchlich Geld behoben. Durch eine Videoüberwachung konnten Fotos dieses Mannes gesichert werden.

Sachdienliche Hinweise zu Identität und/oder Aufenthaltsort der gesuchten Person werden an das Landeskriminalamt Wien – Außenstelle Süd – unter der Telefonnummer 01-31310 DW 57800 bzw. 57210 erbeten. Alle Hinweise werden streng vertraulich behandelt.

>> Weitere Meldungen aus Wien

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Frau in Wien-Meidling mit Messer bedroht: Polizei sucht Tatverdächtigen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen