Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FPÖ: Landespartei beurteilt Führung positiv

Die Vorarlberger FPÖ beurteilt den Wechsel an der Parteispitze „sehr positiv". FPÖ-Landeschef Dieter Egger ist mit der von ihm mitbeschlossenen Lösung zufrieden.

Ursula Haubner sei eine Integrationsfigur, der es gelingen werde, die Menschen mit relevanten Themen anzusprechen und die Partei wieder neu zu orientieren.

Im APA-Gespräch sprach sich Egger klar für den Verbleib der FPÖ in der Bundesregierung aus: „Ich sehe keinen Grund, daran zu rütteln.” Positiv sieht der Chef der Ländle-FPÖ auch, dass Landeshauptmann Jörg Haider „mit im Team” sei. „Das wird die Partei stabilisieren”, ist er überzeugt.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • FPÖ: Landespartei beurteilt Führung positiv
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.