Festnahme nach versuchtem Pkw-Einbruch in Wien-Ottakring

Ein 34-Jähriger wurde von der Polizei festgenommen.
Ein 34-Jähriger wurde von der Polizei festgenommen. ©APA (Symbolbild)
Ein Zeuge alarmierte in der Nacht auf Sonntag die Polizei, weil er auf der Koppstraße in Wien-Ottakring einen lauten Knall gehört hatte. Er vermutete, dass aus einer Waffe ein Schuss abgegeben worden war. Wie sich herausstellte, war der Lärm durch eine eingeschlagene Pkw-Scheibe verursacht worden.

Am Sonntag um 03.50 Uhr alarmierte ein Zeuge den Polizeinotruf und gab an, einen lauten Knall, möglicherwiese die Schussabgabe aus einer Waffe, in der Koppstraße gehört zu haben. Vor Ort konnten Polizisten den Sachverhalt rasch aufklären: Sie nahmen einen 34 jährigen Mann fest, der die Seitenscheibe eines geparkten PKW eingeschlagen hatte, um so in das Fahrzeug einzubrechen.

 >> Zurück zur Startseite von VIENNA.at

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Festnahme nach versuchtem Pkw-Einbruch in Wien-Ottakring
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen