Festnahme nach Pkw-Einbruch in Wien-Wieden

Auf frischer tat erwischten die Beamten den Pkw-Einbrecher.
Auf frischer tat erwischten die Beamten den Pkw-Einbrecher. ©dpa (Symbolbild)
Polizeibeamte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) wurden am Montagnachmittag auf einen Mann in der Rechten Wienzeile aufmerksam, der sich auffällig für das Fahrzeuginnere eines geparkten Wagens interessierte. Schließlich brach er in den Pkw ein und nahm das Navigationssystem an sich - die Beamten schritten ein.

Die Beamten behielten den Verdächtigen im Auge und wurden Zeuge, wie der Mann nach kurzem Hantieren mit einem Taschenmesser die Fahrzeugtüre öffnete, sich in das Fahrzeug beugte und mit einem aus dem Inneren entnommenen Gegenstand flüchtete. Die Beamten schritten ein und nahmen den 43-Jährigen unmittelbar nach der Tat fest. Das gestohlene Navigationssystem wurde sichergestellt.

 Tipps der Wiener Polizei

In diesem Zusammenhang gibt die Wiener Polizei Tipps zur Verhinderung von Einbruchsdiebstählen in Fahrzeuge:

• Lassen Sie keine Gegenstände im Auto sichtbar liegen.

• Nehmen Sie die Bedienungsleiste des Autoradios sowie das Navigationsgerät ab, auch wenn Sie das Kraftfahrzeug nur kurz verlassen.

• Der Kofferraum ist kein sicherer Platz für Wertgegenstände.

Hier finden Sie mehr Nachrichten aus Wien-Wieden.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • Festnahme nach Pkw-Einbruch in Wien-Wieden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen