Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Familientragödie in Wien-Donaustadt

Zu einer Familientragödie ist es am Montagvormittag in der Afritschgasse in Wien-Donaustadt gekommen. Nach ersten Polizeiinformationen tötete ein Mann seine Frau und versuchte, sich selbst umzubringen.

Der mutmaßliche Täter, ein 83-jähriger Mann, schwebte in Lebensgefahr. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus. Ersten Ermittlungen zufolge hatte er seine 86-jährige Frau in der Früh oder am Vormittag mit einer Pistole erschossen. Die Waffe befand sich rechtmäßig in seinem Besitz, sagte ein Polizeisprecher.

Danach verständigte der 83-Jährige seinen Sohn, dass er sich ebenfalls das Leben nehmen wolle. Dieser rief gegen 9.30 Uhr die Polizei an. Als die Beamten am Tatort in der Afritschgassse 19 in der Donaustadt eintrafen, hatte sich der Mann mit der Pistole bereits lebensgefährlich verletzt.

Das Motiv der Bluttat war noch nicht klar. Die Ermittler erhofften sich hier Aufschlüsse von den Einvernahmen des Sohnes sowie der Nachbarn. Die 86-Jährige war krank. “Wie schwer, ist noch unklar”, sagte der Polizeisprecher. Abschiedsbriefe dürften jedenfalls nicht gefunden worden sein.

Das Motiv der Bluttat dürfte der Gesundheitszustand der Eheleute gewesen sein. Konkreten Anlass habe es laut Polizei keinen gegeben. Die 86-jährige Frau war krank. “Wie schwer, ist noch unklar”, sagte der Polizeisprecher. Abschiedsbriefe wurden nicht gefunden.

 

Mehr News aus Wien …

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Familientragödie in Wien-Donaustadt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen