Familienstreit in Wien-Liesing: Mann schlug Tochter und drohte seiner Frau

Wien-Liesing: Mann verletzt nach Familienstreit zwei Polizisten
Wien-Liesing: Mann verletzt nach Familienstreit zwei Polizisten ©APA (Sujet)
Im 23. Bezirk ist ein Familiensstreit eskaliert. Ein 41-jähriger Mann hat dabei seine Tochter geschlagen, seine Frau bedroht und anschließend zwei Polizisten verletzt.

Am Freitag, dem 29. August um 23.20 Uhr wurden Polizisten zu einem Familienstreit in die Gregorygasse im 23. Bezirk gerufen, da ein 41-jähriger Mann seine Tochter geschlagen und seine Frau bedroht hatte.

Familienstreit in Liesing

Der Mann, der unter starken Alkoholeinfluss stand, zeigte sich auch in Gegenwart der Polizei äußerst aggressiv und bedrohte die beiden einschreitenden Beamten. Schließlich attackierte der 41-Jährige die Beamten mittels Fußtritten und Faustschlägen. Den Polizisten gelang es den Mann festzunehmen und ihn zu inhaftieren.  Die 14-jährige Tochter, sowie ein Polizisten wurden mit dem Rettungsdienst zur Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Familienstreit in Wien-Liesing: Mann schlug Tochter und drohte seiner Frau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen