Fall Julia Kührer: Verdächtiger Michael K. bleibt länger in U-Haft

Im Fall Julia Kührer befindet sich der Verdächtige Michael K. weiter in U-Haft.
Im Fall Julia Kührer befindet sich der Verdächtige Michael K. weiter in U-Haft. ©APA
Im Kriminalfall Julia Kührer wurde am Mittwoch die U-Haft über den Verdächtigen verlängert. Der 51-jährige Wiener Michael K. stehe unverändert unter Mordverdacht.
Keine Beschwerde wegen Verlängerung
Beerdigung in Pulkau
Fall Kührer: Decke soll Hinweise liefern
Leiche des Mädchens gefunden
Mann unter Tatverdacht
Polizei am Fundort

Die erste Haftprüfung habe aus terminlichen Gründen früher als ursprünglich geplant stattgefunden. Die nächste ist für 19. Jänner 2013 angesetzt.

Das hat Friedrich Köhl, Sprecher der Staatsanwaltschaft Korneuburg, auf Anfrage bestätigt.

Fall Kührer: Michael K. weiter unter Verdacht

Der 51 Jahre alten Michael K. stehe unverändert unter Mordverdacht, so Köhl. Der Wiener wurde am 5. Dezember neuerlich festgenommen. Zuvor war in einer aufwendigen Analyse eine DNA-Spur auf einer Decke sichergestellt worden, in die Julia Kührers Leiche eingewickelt war.

Am 7. Dezember wurde die U-Haft über den 51-Jährigen verhängt.Michael K. war bereits nach der Auffindung des Skelettes der fünf Jahre vermisst gewesenen Julia Kührer aus Pulkau im Weinviertel Ende Juni 2011 festgenommen worden.

Die sterblichen Überreste des Mädchens waren in einem Erdkeller auf seinem Grundstück im nahen Dietmannsdorf entdeckt worden. Aufgrund der damaligen Beweislage wurde der Verdächtige jedoch nach 48 Stunden vom Haftrichter entlassen.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Fall Julia Kührer: Verdächtiger Michael K. bleibt länger in U-Haft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen