Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ex-Freundin in Wien zwei Tage festgehalten und misshandelt: 28-Jähriger angeklagt

Der Prozess findet am 13. August statt.
Der Prozess findet am 13. August statt. ©APA/HANS PUNZ
Anfang März soll ein 28-Jähriger seine Ex-Freundin Anfang März in einer Wohnung in Wien-Donaustadt schwer misshandelt haben. Am 13. August muss sich der 28-Jährige deshalb vor Gericht verantworten.
Ex-Freundin in Wien misshandelt
Verdächtiger in U-Haft

Die Staatsanwaltschaft Wien hat gegen einen 28-jährigen Mann Anklage erhoben, der Anfang März seine Ex-Freundin in einer Wohnung in Wien-Donaustadt festgehalten und schwer misshandelt haben soll. Ihm wird in erster Linie absichtliche schwere Körperverletzung vorgeworfen. Wie Gerichtssprecherin Christina Salzborn auf APA-Anfrage mitteilte, findet die Verhandlung am 13. August statt.

Ex-Freundin wurde von Mutter des Angeklagten in die Wohnung gelockt

Die 24-Jährige war von der Mutter des Angeklagten in die Wohnung gelockt worden, indem diese sie telefonisch fragte, ob sie ihren nach dem Beziehungsende dort verbliebenen Reisepass nicht abholen wolle. In der Wohnung wurde die junge Frau von ihrem Ex-Freund erwartet, der sie schon in der Vergangenheit geschlagen haben soll. Er war deshalb auch mit einem Betretungsverbot bedacht worden.

Laut Anklage traktierte der Mann seine frühere Partnerin wiederholt mit Faustschlägen und Tritten, wobei er sie mehr als zwei Tage festhielt, ehe ihr die Flucht gelang. Sie begab sich in Spitalsbehandlung, wo ein Schädel-Hirn-Trauma, Knochenbrüche im Gesicht und Rippenfrakturen festgestellt wurden.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Ex-Freundin in Wien zwei Tage festgehalten und misshandelt: 28-Jähriger angeklagt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen