Ergebnisse des vierten Spieltages bei der Fußball-WM 2014

Argentinien nach dem Sieg gegen Bosnien-Herzegowina.
Argentinien nach dem Sieg gegen Bosnien-Herzegowina. ©EPA
Aus dem Nichts konnte Japan die Führung erzielen, Frankreich Honduras schlagen und die Schweiz einen Last-Minute-Sieg erzielen. Alle Ergebnisse des vierten Spieltages bei der Fußball-WM 2014 in Brasilien.

Elfenbeinküste – Japan 2:1 (0:1)

Die Elfenbeinküste hat am Samstag (Ortszeit) bei der Fußball-WM in Brasilien einen Start nach Maß hingelegt. Die Ivorer besiegten Asien-Meister Japan in Recife nach einem 0:1-Rückstand zur Pause noch verdient mit 2:1. Wilfried Bony (64.) und Gervinho (66.) drehten die Partie mit einem Doppelschlag zugunsten der Afrikaner. Keisuke Honda (16.) hatte die Japaner aus dem Nichts in Führung gebracht.

Schweiz – Ecuador 2:1 (0:1)

Die Schweizer Nationalmannschaft hat im ersten Spiel bei der Fußball-WM in Brasilien einen glücklichen Last-Minute-Sieg gefeiert. Durch einen Treffer von Haris Seferovic in der Nachspielzeit gewann das Team von Ottmar Hitzfeld am Sonntag in Brasilia mit 2:1 (0:1) gegen Ecuador.

Frankreich – Honduras 3:0 (1:0)

Frankreichs Fußball-Nationalmannschaft ist ideal in die WM in Brasilien gestartet. Die “Equipe Tricolore” gab sich am Sonntag gegen den Gruppe-E-Außenseiter Honduras keine Blöße, siegte in Porto Alegre völlig verdient mit 3:0 (1:0). Karim Benzema erzielte einen Doppelpack (45./Elfmeter, 72.) und war auch am Eigentor von Honduras-Goalie Noel Valladares (48.) hauptbeteiligt.

Beim Eigentor brachte die Torlinientechnologie erstmals in der WM-Geschichte die Entscheidung. Aufseiten der Honduraner sah Wilson Palacios wegen wiederholten Foulspiels, das zum Elfmeter führte, die Gelb-Rote Karte (43.). Die Franzosen halten damit genauso wie die Schweiz (2:1 gegen Ecuador) bei drei Punkten. Am Freitag (21.00) kommt es nun zum direkten Duell der beiden zum Auftakt siegreichen Teams. In der Folge (24.00) stehen Honduras und Ecuador in ihrem Aufeinandertreffen schon unter Zugzwang.

Argentinien – Bosnien-Herzegowina 2:1 (1:0)

Argentinien, einer der meistgenannten Top-Favoriten auf den Gewinn der Fußball-WM, ist am Sonntag (Ortszeit) erfolgreich ins Turnier gestartet. Der zweifache Weltmeister setzte sich zum Auftakt der Gruppe F in Rio de Janeiro ohne großen Glanz mit 2:1 (1:0) gegen Bosnien-Herzegowina durch.

(APA/ Red.)

Hier finden Sie alle Infos zur und Spielberichte der Fußball-WM 2014.

  • VIENNA.AT
  • Fußball-WM
  • Ergebnisse des vierten Spieltages bei der Fußball-WM 2014
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen