Entwarnung in Wiener Schule nach positiven Corona-Schnelltests: Erste PCR-Tests negativ

63 psotive Nasenbohrtests an Wiener Schule - bisher 39 PCR-Tests negativ.
63 psotive Nasenbohrtests an Wiener Schule - bisher 39 PCR-Tests negativ. ©APA/HERBERT NEUBAUER
Am Freitag gab es Entwarnung an einer Volksschule in Wien-Favoriten. Am vergangenen Mittwoch wurden 62 Kinder und eine Mitarbeiterin mit den Nasenbohrtests positiv auf das Coronavirus getetstet. Bei bisher 39 Nachtestungen mit PCR-Tests konnte kein Verdachtsfall bestätigt werden.
Schule in Wien-Favoriten gesperrt
Neue Corona-Regeln an Schulen

Die Schule bleibt dessen ungeachtet vorerst weiter geschlossen.

39 PCR-Testergebnisse negativ - Schule in Wien-Favoriten bleibt geschlossen

Wie ein Sprecher des medizinischen Krisenstabs der Stadt Wien auf APA-Anfrage erklärte, liegen bisher 39 PCR-Ergebnisse vor: "Alle sind negativ." Da noch 24 Ergebnisse ausständig sind, bleibt der Schulbetrieb aus Sicherheitsgründen vorerst eingestellt.

Britische Corona-Variante in Wien dominant

Das Infektionsgeschehen in der Bundeshauptstadt wird mittlerweile von der britischen Variante dominiert, die laut Krisenstab 80 Prozent der Neuinfektionen ausmacht. Infektionsherde sind weiterhin in erster Linie Familie und Freunde, auch am Arbeitsplatz steigen die Ansteckungszahlen. "Die Leute werde leider immer unvorsichtiger", bedauerte der Sprecher.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Entwarnung in Wiener Schule nach positiven Corona-Schnelltests: Erste PCR-Tests negativ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen