62 Kinder positiv auf Coronavirus getestet: Wiener Schule vorerst gesperrt

Die Wiener Schule wird vorerst bis Ostern gesperrt.
Die Wiener Schule wird vorerst bis Ostern gesperrt. ©APA/HELMUT FOHRINGER
Gleich 62 Kinder wurden am Mittwoch an einer Volksschule in Wien-Favoriten positiv auf das Coronavirus getestet. Bis Ostern bleibt die Schule vorerst gesperrt.

In einer Volksschule in Wien-Favoriten sind am gestrigen Mittwoch mittels Schnelltest gleich 62 Kinder positiv auf das Coronavirus getestet worden. Auch eine Mitarbeiterin sei erkrankt, berichtete ein Sprecher des medizinischen Krisenstabes der APA am Donnerstagnachmittag und bestätigte eine Meldung des Online-Portals "heute.at". Wobei in dem Bericht noch von 20 positiv getesteten Kindern die Rede war. Die Schule ist vorerst bis Ostern gesperrt.

62 Kinder und eine Mitarbeiterin erkrankt

Am Mittwoch ist in den Schulen Testtag. Dabei fielen in der Favoritner Schule 62 Schnelltests bei den Kindern, die sogenannten Nasenbohrertests, positiv aus, berichtete der Krisenstab-Sprecher. Auch eine Mitarbeiterin ist erkrankt. Derzeit werden die Schnelltestresultate mittels PCR-Tests verifiziert. "Wir haben noch keine Bestätigung der PCR-Tests", erklärte die Direktorin der Volksschule im Online-Bericht von "heute.at".

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • 62 Kinder positiv auf Coronavirus getestet: Wiener Schule vorerst gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen