Eltern wollen Alternative zu Maskenpflicht an Pflichtschulen

Alternative zur Maskenpflicht: Luftmessgeräte, "Luftwaschanlagen" oder Plexiglaswände.
Alternative zur Maskenpflicht: Luftmessgeräte, "Luftwaschanlagen" oder Plexiglaswände. ©APA/dpa/Guido Kirchner
Der Dachverband der Elternvereine an öffentlichen Pflichtschulen fordert Alternativen zur Maskenpflicht. Als Beispiele wurden CO2-Messgeräte, Lüftungssysteme oder auch Plexiglaswände genannt.
Die Corona-Regeln an Schulen

Der Dachverband der Elternvereine an öffentlichen Pflichtschulen hat Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) am Donnerstag ersucht, "Parameter für ein gesundes Raumklima zu definieren, damit in den Schulen bei wirkungsvollen Maßnahmen von der Maskenpflicht temporär oder dauerhaft abgewichen werden kann". Eine Maskenpflicht während des Unterrichts stelle eine übermäßige Belastung für die Kinder dar, da dadurch eine Tragezeit von bis zu zehn Stunden täglich keine Ausnahme sei.

Plexiglas, Luftwaschanlagen oder CO-Messgeräte als Alternative zur Maskenpflicht an Pflichtschulen

Vorsitzende Evelyn Kometter verweist in ihrem Schreiben auf andere Möglichkeiten, die Virenbelastung der Raumluft gering zu halten. Eltern seien vielerorts bereit, Maßnahmen umzusetzen. Als Beispiele nennt sie etwa CO2-Messgeräte, Lüftungssysteme, "Luftwaschanlagen" oder auch Plexiglaswände. "Es muss die Möglichkeit für Auswege geschaffen werden", so die Forderung.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Eltern wollen Alternative zu Maskenpflicht an Pflichtschulen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen