Einsturz auf Baustelle: Arbeiter tot aus Trümmern geborgen

Der Arbeiter starb noch an der Unfallstelle.
Der Arbeiter starb noch an der Unfallstelle. ©MA 68 Lichtbildstelle
Am heutigen Donnerstag kam es zu einem Einsturz von mehreren Stiegen-Teilen auf einer Baustelle in Floridsdorf. Nun wurde der Bauarbeiter tot aus den Trümmern geborgen.
Person auf Baustelle verschüttet
Bilder vom Unfallort

Auf einer Baustelle in der Ödenburger Straße in Wien-Floridsdorf ist bei einem Einsturz von mehreren Stiegen-Teilen ein Bauarbeiter tödlich verletzt worden. Der Bauarbeiter wurde von der Wiener Berufsfeuerwehr tot aus den Trümmern geborgen. Weitere Arbeiter wurden nicht verletzt.

Wien-Floridsdorf: Bauarbeiter starb noch am Unfallort

Um 8.30 Uhr alarmierte der Polier der Baustelle die Wiener Berufsfeuerwehr. Mehrere vorgefertigte Treppen-Arme aus Stahlbeton waren in einem Stiegenhaus eingestürzt und hatten einen Arbeiter unter sich begraben. Die Wiener Feuerwehr konnte den Bauarbeiter lokalisieren und befreien. Mit einem Kran wurden die Betonteile weggehoben. Durch den Einsturz hatte sich der Mann schwere Verletzungen zugezogen. ER verstarb noch am Unfallort.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Einsturz auf Baustelle: Arbeiter tot aus Trümmern geborgen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen