Eine Million Niederösterreicher erhielten bisher erste Corona-Impfung

Eine Million Menschen in NÖ erhielten zumindest einen Stich.
Eine Million Menschen in NÖ erhielten zumindest einen Stich. ©APA (Symbolbild)
Eine Million Menschen haben in Niederösterreich bisher zumindest eine Injektion der Corona-Schutzimpfung erhalten.

In Summe gesetzt wurden im Bundesland nach Angaben von LHStv. Stephan Pernkopf (ÖVP) und Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) vom Sonntag mehr als 1,6 Millionen Stiche. Am höchsten lag die Bereitschaft bei den über 80-Jährigen. In der kommenden Woche wird über die nächsten Schritte bis in den Herbst hinein beraten.

"Meilenstein" bei Corona-Impfungen in Niederösterreich

Pernkopf und Königsberger-Ludwig sprachen nach dem Überspringen der Millionenmarke von einem "Meilenstein", der "fast 500 Tage nach dem ersten Corona-Fall in Niederösterreich" erreicht worden sei. "Über zwei Drittel, genau 67,2 Prozent der impfbaren Bevölkerung in unserem Bundesland, haben damit die erste Impfdosis erhalten, rund 40 Prozent sind vollimmunisiert", rechneten sie in einer Aussendung vor. Festgehalten wurde zudem, dass die Freigabe der Impfanmeldung für alle Altersgruppen im Mai und die rasch erfolgten Immunisierungen den Menschen "Perspektive und Sicherheit" gegeben hätten.

Bis zu 20.000 Zweitimpfungen pro Tag angepeilt

In den kommenden Monaten sollen nun überwiegend Zweitimpfungen vorgenommen werden. Angepeilt wird dabei eine Marke von bis zu 20.000 pro Tag. Für alle jene, die sich bisher nicht angemeldet haben, stehen laut Aussendung "nach wie vor jederzeit" genügend Termine zur Verfügung. Die Buchung ist weiterhin unter www.impfung.at möglich. Vergeben werden dort Zeitslots für die 20 Landesimpfzentren und für Arztordinationen.

Impfbereitschaft in Niederösterreich im Detail

In Sachen Impfbereitschaft haben die über 80-Jährigen mit 95,8 Prozent die Nase vorne. Während dieser Wert in den weiteren Alterssegmenten ab 60 Jahren ebenfalls bei mehr als 80 Prozent liegt, zeigt sich bei der jüngeren Generation ein Abwärtstrend. Von den Niederösterreichern im Alter von 30 bis 39 Jahren haben 58,6 Prozent einen Termin gebucht oder zumindest einen Stich erhalten. Die 20- bis 29-Jährigen liegen bei 55,5 Prozent, die Zwölf- bis 19-Jährigen bei 39,7 Prozent.

Für die kommende Woche angekündigt wurde seitens der Landespolitiker eine weitere Lagebesprechung mit Experten. Analysiert werden sollen in diesem Rahmen der bisherige Impffortschritt und das Fortschreiten der Delta-Variante.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Eine Million Niederösterreicher erhielten bisher erste Corona-Impfung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen