Einbruch in Würstelstand in Wien-Landstraße: Täter erbeutete vier Dosen Bier

Ein 58-Jähriger schlug die Scheibe eines Würstelstandes ein.
Ein 58-Jähriger schlug die Scheibe eines Würstelstandes ein. ©APA (Sujet)
Am Mittwoch erbeutete ein 58-Jähriger bei einem Einbruch in einen Würstelstand vier Dosen Bier. Er wurde vorläufig festgenommen.

Am 14. Dezember beobachtete gegen 05.20 Uhr ein Polizist außer Dienst, wie ein Mann die Scheibe eines Würstelstandes in der Johannesgasse in Wien-Landstraße einschlug. Er alarmierte seine Kollegen, die den betrunkenen 58-Jährigen festnahmen.

In seinem Gewahrsam wurden vier Dosen Bier gefunden. Als Motiv gab der 58-Jährige an, er habe sich “ein Gratisbier holen wollen”, berichtete Polizeisprecher Paul Eidenberger. Zuvor habe er bereits zwei Liter Wein konsumiert.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass es gegen den Mann bereits eine Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien gab. Gesucht wurde der Mann wegen Diebstahls durch Einbruch oder mit Waffen. Er ist in Haft.

>> Mehr Polizei-News aus Wien

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Einbruch in Würstelstand in Wien-Landstraße: Täter erbeutete vier Dosen Bier
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen