Einbrecher in Wien-Neubau brach sich bei Fluchtversuch das Bein

Der Einbrecher in Wien-Neubau verletzte sich bei einem Fluchtversuch.
Der Einbrecher in Wien-Neubau verletzte sich bei einem Fluchtversuch. ©APA
Zwei Einbrecher wurden am Sonntag auf frischer Tat ertappt. Einer der Männer versuchte vor der Polizei zu flüchten, brach sich jedoch bei einem Sprung aus dem zweiten Stock das Bein. Beide wurden festgenommen, ihre Identität konnte bis jetzt allerdings nicht festgestellt werden.

Gegen 13 Uhr überraschten Mieter die Einbrecher in der Zollergasse in Wien-Neubau. “Während sich einer der Täter sofort auf den Boden und sich ergab, sprang der zweite aus dem Fenster der im zweiten Stock gelegenen Räumlichkeiten auf einen darunterliegenden Balkon und in weiterer Folge auf die Straße”, berichtet die Pressestelle der Wiener Polizei am Montag. Bei diesem Fluchtversuch zog er sich eine Fraktur am Bein zu. Bei den Einbrechern wurde Diebesgut sichergestellt, das von einem am selben Tag verübten Büroeinbruch in der Lindengasse stammt. Die Ermittlungen des Landeskriminalamtes dauern noch an, heißt es.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Einbrecher in Wien-Neubau brach sich bei Fluchtversuch das Bein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen