Einbrecher an Bushaltestelle in Wien-Ottakring festgenommen

In Wien-Ottakring wurde in der Nacht auf Dienstag ein Einbrecher an einer Bushaltestelle festgenommen.
In Wien-Ottakring wurde in der Nacht auf Dienstag ein Einbrecher an einer Bushaltestelle festgenommen. ©Wiener Linien/ Johannes Zinner
Der Besatzung eines Streifenwagens kam genau um Mitternacht das Verhalten eines Mannes an einer Bushaltestelle in der Wilhelminenstraße verdächtig vor. Als sie ihn kontrollieren wollten, versuchte er zu flüchten. Bei ihm wurde Einbruchswerkzeug und Diebesgut sichergestellt.

Der Beschuldigte kniete an einer Bushaltestelle in Wien-Ottakring vor seinem Rucksack und kramte nervös in dessen Inhalt, berichtete die Polizei. Der Besatzung eines Streifenwagens kam sein Verhalten verdächtig vor und deswegen wollten sie den Mann zu einer Personenkontrolle anhalten. Der Mann packte seine Tasche und ergriff die Flucht. Die Beamten folgten ihn und konnten den 50-jährigen Zoran M. kurze Zeit später anhalten und festnehmen. . Im sichergestellten Rucksack fand man diverses Diebesgut und Einbruchswerkzeug. Die Ermittlungen zu den sichergestellten Gegenständen sind derzeit noch im Gange.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Einbrecher an Bushaltestelle in Wien-Ottakring festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen