Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Drogendealer flüchtete

Film reife Szenen haben sich am Montag in Lindau abgespielt. Ein 25-jähriger Drogendealer hat sich mit einer Schusswaffe zur Flucht verholfen.

Der 25-Jährige setzte sich bei der Kontrolle massiv zur Wehr. Einer der Polizisten verlor bei der Rangelei seine Waffe, der Kontrollierte reagierte blitzschnell, ergriff die Pistole und bedrohte damit die Beamten. Unmittelbar darauf sprang er über die rund vier Meter hohe Ufermauer zum See hinab. Nachdem er die Ecstasy-Tabletten aus dem Rucksack in den Bodensee warf, flüchtete er im knietiefen Uferbereich entlang in Richtung Leuchtturm, schwamm zur Löwenmole, kletterte an Land und flüchtete. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Wie sich herausstellte hatte der Dealer 500 bis 1.000 Ecstasy-Tabletten in seinem Rucksack.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Drogendealer flüchtete
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.