Diebstahl-Verdacht: Polizei nahm Mann in Wien-Floridsdorf fest

Die Polizei war in Wien-Floridsdorf aktiv.
Die Polizei war in Wien-Floridsdorf aktiv. ©APA/LUKAS HUTER (Symbolbild)
Ein Diebstahl soll sich am Montag in Wien-Floridsdorf ereignet haben. Dabei sollen in etwas 1.400 Euro teure Werkzeuge entwendet worden sein. Die Polizei hat einen mutmaßlichen Täter geschnappt.

Ein Mann wandte sich am Montag, 19. Juli an die Polizei. Der Grund: Ihm sollen zwei Personen untergekommen sein, die auf einer Baustelle einen Werkzeugkiste aufgebrochen haben sollen. Im Zuge dessen soll es zum Diebstahl von in etwa 1.400 Euro teuren Werkzeugen gekommen sein. Das geht aus einer Presseaussendung der Landespolizeidirektion Wien hervor. Neben 15 Bohrmaschinen befanden sich auch Schraubenzieher, Zangen, Wasserwagen, Arbeitsbekleidung, Absperrbänder und ein Lasermessgerät unter der Beute.

Wien-Floridsdorf: Polizei stoppte mutmaßlichen Täter

Ein mutmaßlicher Täter wurde von der Polizei gestoppt und festgenommen, er hatte einen Teil der Werkzeuge mit dabei. Der zweite Tatverdächtige konnte allerdings nicht gefunden werden, die Ermittlungen gingen an das Landeskriminalamt Wien über.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Diebstahl-Verdacht: Polizei nahm Mann in Wien-Floridsdorf fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen