Dealer wollte 200 Gramm Kokain verkaufen: Festnahme trotz Flucht

Das Kokain wurden sichergestellt.
Das Kokain wurden sichergestellt. ©APA
Erneut wurden Drogendealer in Wien auf frischer Tat ertappt. Drei des Suchtgifthandels Verdächtige wurden am Mittwoch in Wien festgenommen. Aufgefallen war einer von ihnen, als er in Wien-Fünfhaus 200 Gramm Kokain verkaufen wollte.

Der 32-Jährige war von Kriminalbeamten in Wien-Fünfhaus beim “Dealen” des Kokains auf frischer Tat ertappt worden. Nach einem Fluchtversuch wurden er und ein 40-jähriger Komplize mit Unterstützung von Cobra-Beamten festgenommen, teilte die Wiener Polizei am Donnerstag mit.

Auch der mutmaßliche 34-jährige Organisator des Suchtgifthandels wurde ausgeforscht und festgenommen. Die Tatverdächtigen befinden sich mittlerweile in der Justizanstalt Josefstadt.

>> Crime-Map: Kriminalität in Wien im Überblick.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Dealer wollte 200 Gramm Kokain verkaufen: Festnahme trotz Flucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen