Cybersecurity: Warum Sicherheit im Netz wichtiger wird

Staatliche Strukturen: Wie schützen Sie sich vor Hacker-Angriffen?
Staatliche Strukturen: Wie schützen Sie sich vor Hacker-Angriffen? ©APA/Barbara Gindl (Bild hinter Logo, Symbolbild)
Wie schützen sich staatliche Strukturen und Unternehmen gegen Hacker-Angriffe? Und wie kann man sich selbst schützen? Vienna.at hat dazu mit dem Teamleiter von CERT.at, Wolfgang Rosenkranz gesprochen.

Cybercrime blüht vor allem seit der Coronakrise. Durch den Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine könnten Hackerattacken auch auf europäische Infrastruktur drohen. Wie schützen sich staatliche Strukturen und Unternehmen gegen Hacker-Angriffe? Und wie kann man sich selbst schützen? Vienna.at hat dazu mit dem Team Leiter von CERT.at, Wolfgang Rosenkranz gesprochen.

Zur Person

Wolfgang Rosenkranz ist seit November 2020 Teamleiter bei CERT.at, beim Austrian Energy CERT und ist Cyber-Milizexperte beim österreichischen Bundesheer. CERT ist die Abkürzung für Computer Emergency Response Team. Rosenkranz war zuvor Geschäftsführer bei REPUCO Unternehmensberatung GmbH und Abteilungsleiter für e-government Solutions bei der Österreichischen Staatsdruckerei. Studiert hatte Wolfgang Rosenkranz Technische Physik an der TU Wien.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Technik und Design
  • Cybersecurity: Warum Sicherheit im Netz wichtiger wird
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen