AA

Corona-Vorschriften: Polizei-Checks in Gastronomie

Gastronomie: Im Bermudadreieck versammeln sich Menschen.
Gastronomie: Im Bermudadreieck versammeln sich Menschen. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Werden die Corona-Vorschriften in der Wiener Gastronomie befolgt? Dieser Frage ging die Polizei am Mittwoch, 19. Mai gemeinsam mit dem Magistrat nach. Das geht aus einer Presseaussendung der Stadt Wien hervor. Bei den Checks wurden 120 Lokale begutachtet.
Gastro: Corona-Vorschriften verschärft
Gastro-Öffnungen: Kostenlose Tests

„Ziel der Kontrollen ist es das Bewusstsein zu schärfen und im Anlassfall Maßnahmen zu setzen“, erklärt Walter Hillerer in der Aussendung. Er führt die „Gruppe Sofortmaßnahmen“ an. Die Gastronomie-Checks konzentrierten sich unter anderem auf die 3-G-Regel sowie die Sperrstunde – aber auch die Maskenpflicht war Gegenstand der Begutachtung.

Gastro-Checks: Vorschriften zumeist befolgt

Die Vorschriften wurden von den Kunden zumeist befolgt – ganz problemlos lief der 19. Mai allerdings nicht ab: "Zu späterer Stunde wurden die Maßnahmen in manchen Betrieben nicht mehr so ernst genommen", teilt Hillerer mit.

Weitere Informationen zum Coronavirus gibt es hier.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Corona-Vorschriften: Polizei-Checks in Gastronomie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen