Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Corona-Fall im Kanzleramt: Blümel nimmt wieder Termine wahr

ÖVP-Spitzenkandidat Gernot Blümel kann nun wieder sämtliche Termine wahrnehmen - mit einigen Einschränkungen
ÖVP-Spitzenkandidat Gernot Blümel kann nun wieder sämtliche Termine wahrnehmen - mit einigen Einschränkungen ©APA/GEORG HOCHMUTH
Wiens ÖVP-Chef und Finanzminister Gernot Blümel nimmt nach den negativen Corona-Testergebnissen der Kontaktpersonen im Kanzleramt wieder Termine wahr.
Corona-Fall: Blümel musste Termine absagen

Auch die Teilnahme an den Fernsehdiskussionen zur Wien-Wahl wird wie geplant erfolgen, teilte sein Büro der APA mit. Blümel hatte am Montag die TV-Duelle der Puls-Sender ausgelassen, nachdem ein führender Mitarbeiter des Kanzleramts positiv auf Corona getestet worden war.

Blümel reduziert persönliche Kontakte und setzt auf Video-Meetings

Wie Blümels Büro mitteilte, würden weite besondere Vorsichtsmaßnahmen gelten, wie es bereits in den vergangenen Monaten gehandhabt worden sei. Persönliche Kontakte würden weitgehend reduziert und Termine nach Möglichkeit per Video abgehalten, etwa heute die virtuelle Sitzung der EU-Finanzminister. Blümel selbst wurde bereits mehrfach negativ getestet.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Corona-Fall im Kanzleramt: Blümel nimmt wieder Termine wahr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen