Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Contact Tracing: Wiener Soldaten helfen in OÖ und Tirol

Telefonische Clusterzuordnung von der Bundeshauptstadt aus.
Telefonische Clusterzuordnung von der Bundeshauptstadt aus. ©APA/BUNDESHEER/RAINER
Seit Montag unterstützen 40 Garde-Soldaten aus Wien die Behörden in Österreich und Tirol beim Contact Tracing.
Weitere Soldaten helfen beim Contact Tracing

Diese wurden laut Aussendung des Militärkommandos Wien durch die Bundesländer und das Gesundheitsministerium angefordert. Der Einsatz für die Agentur für Gesundheit und Ernährungswissenschaft (AGES) erfolgt telefonisch von Wien aus. Die Unterstützung wird sieben Tage die Woche zwischen 7.00 und 21.00 Uhr angeboten.

Rund 1.000 Soldaten derzeit im Corona-Einsatz

"Jetzt im Lockdown müssen wir die Zeit nutzen, um rasch die Nachverfolgbarkeit wieder zu erhöhen, damit wir die Kontaktketten effektiv brechen können", wurde Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) in der Aussendung zitiert. "Diese erste Aufstockung der Kräfte zeigt, dass unser Angebot zum richtigen Zeitpunkt gekommen ist." Insgesamt stehen derzeit mehr als 1.000 Soldaten im Corona-Einsatz. Seit dem Wochenende helfen etwa auch 80 Kärntner Soldaten beim Contact Tracing für Oberösterreich.

(APA/Red)


  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Contact Tracing: Wiener Soldaten helfen in OÖ und Tirol
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen