Christoph Waltz ging bei den 72. Golden Globes leer aus

Keine Trophäe für Waltz
Keine Trophäe für Waltz ©EPA
In Hollywood wurden zum 72. Mal die Golden Globes vergeben. Der Wiener Christoph Waltz ging leider ohne einen Preis nach Hause.
Die besten Serien
Die besten Filme
Die 72. Golden Globes
Die Gewinner der Show
Die Stars am Red Carpet

Michael Keaton konnte mit seiner Darstellung eines alternden Hollywood-Schauspielers in der Film-Satire “Birdman (oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)” den ebenfalls als Bester Hauptdarsteller in einer Komödie nominierten Waltz ausstechen. Beobachter hatten Waltz ohnehin diesmal wenig Chancen eingeräumt.

Kein Golden Globe für Waltz

Es wäre sein erster Golden Globe als Hauptakteur gewesen. Der gebürtige Wiener war für seine Rolle in Tim Burtons Kunstbetrüger-Streifen “Big Eyes” erstmals in dieser Kategorie nominiert. Waltz holte sich 2010 und 2012 Globes für seine Nebenrollen in Quentin Tarantinos “Inglourious Basterds” respektive “Django Unchained”, für die er dann auch die Academy Awards (Oscars) erhielt. Waltz’ Kollegin Amy Adams erhielt den Preis als Beste Hauptdarstellerin Komödie/Musical für ihre Rolle in “Big Eyes”.

>> Alle Gewinner in den Kategorie “Film”

>> Alle Gewinner in den Kategorien “Serie”

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Christoph Waltz ging bei den 72. Golden Globes leer aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen