Cesar Sampson "wird einfach jedes Mal besser": Zuversichtlich ins ESC-Finale

Cesar Sampson schaffte für Österreich den Einzug ins ESC-Finale 2018.
Cesar Sampson schaffte für Österreich den Einzug ins ESC-Finale 2018. ©APA (Sujet)
Cesar Sampson, Österreichs Kandidat für den Eurovision Song Contest 2018, zeigt sich zuversichtlich für das ESC-Finale am Samstag. "Da ist noch ein einiges im Tank", so der 34-Jährige nach seinem erfolgreichen Halbfinale Dienstagnacht in Portugal: "Jetzt bin ich schon langsam eingeölt für die Show."

Druck habe er dabei nie verspürt: “Wenn ich etwas mache, mache ich das, weil ich eine innerliche Leidenschaft spüre.” Er sei grundsätzlich ein Typ, der sich langsam steigere: “Es wird einfach jedes Mal besser – so bin ich nun mal.” Alles in allem sei es für ihn ein perfekter Abend gewesen: “Ich konnte noch mal ein Scheibchen drauflegen.” Insofern sei der Aufstieg ins Finale ein erster wichtiger Schritt, den er nun am liebsten mit anderen Länderdelegationen feiere.

Das Programm der nächsten Tage bis zum Finale am Samstag stehe jedenfalls schon: “Wir werden uns morgen ein paar Stunden abschneiden und raus aufs Meer fahren – und dann geht es wieder in den Rhythmus hinein.”

>> Mehr Infos und Nachrichten zum Eurovision Song Contest 2018

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Eurovision Song Contest
  • Cesar Sampson "wird einfach jedes Mal besser": Zuversichtlich ins ESC-Finale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen