Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bundesrats-Veto zu Coronagesetzen für Maurer ein "zynischer Sabotageakt"

Die Grüne Klubobfrau Sigrid Maurer übte Kritik am Bundesrats-Veto
Die Grüne Klubobfrau Sigrid Maurer übte Kritik am Bundesrats-Veto ©ABD0056_20200428 - WIEN - …STERREICH: Die GrŸne Klubobfrau Sigrid Maurer im Rahmen einer Sitzung des Nationalrates zum Thema "Corona-Gesetze" am Dienstag, 28. April 2020, in der Wiener Hofburg. - FOTO: APA/ROBERT JAEGER
Massive Kritik übte die Grüne Klubchefin im Nationalrat, Sigrid Maurer am Bundesrats-Veto von SPÖ und FPÖ gegen mehrere Corona-Gesetze.
Coronagesetze: Schwierige Kompromissfindung
Langes Warten auf neue Coronagesetze

"Ich kann nicht nachvollziehen, warum sich die Opposition hier in so eine Blockadehaltung begibt. Ich sehe das als zynischen Sabotageakt", sagte sie in der "Tiroler Tageszeitung" (Mittwoch-Ausgabe). Das Regierungsprogramm gelte weiterhin, müsse aber angepasst werden.

Coronagesetze: Maurer hätte gerne Begutachtungen

"Ich hätte auch gern Begutachtungen, aber das ist in einer Situation, wo wir sehr schnell eine Rechtsgrundlage schaffen müssen, um mit dieser extrem außergewöhnlichen Situation umgehen zu können, einfach nicht möglich", rechtfertigte Maurer das Vorgehen der türkis-grünen Regierung bei den jüngsten Coronagesetzen. Alle Bedenken der Opposition seien eingearbeitet worden, auch die "renommiertesten Verfassungsjuristen des Landes" hätten keine Bedenken gehabt.

Regierungsprogramm gilt "selbstverständlich" weiterhin

Das Regierungsprogramm von ÖVP und Grünen gilt für Maurer trotz Coronakrise "selbstverständlich" weiterhin. Aber: "Es wird aber da oder dort Anpassungen geben." Als Beispiele nannte die grüne Klubobfrau das Gesundheitswesen. Außerdem müsse man "aus dieser Krise hinausinvestieren", was in erster Linie mit Investitionen in den Klimaschutz gehe.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Bundesrats-Veto zu Coronagesetzen für Maurer ein "zynischer Sabotageakt"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen