Bundesheer öffnet "Checkpoint" auf der Wiener Mahü

Das Bundesheer eröffnet auf der Mahü eineen "Checkpoint Schani".
Das Bundesheer eröffnet auf der Mahü eineen "Checkpoint Schani". ©APA/HERBERT NEUBAUER
Mitte September wird das Bundesheer einen Rekrutierungs- und Beratungsstützpunkt auf der Wiener Mariahilfer Straße eröffnet. Der "Shop" ist in der Nähe der Stiftkaserne untergebracht.

Das Bundesheer bekommt auf der Mariahilfer Straße einen Rekrutierungs- und Beratungsstützpunkt. In diesem "Checkpoint" können sich Interessierte über Einstieg und Laufbahn beim Militär informieren und Artikel in Heeresdesign wie Kleidung, Taschen, Brillen und Feuerzeuge kaufen. Der "Shop" ist in der Nähe der Stiftkaserne, in einer Geschäftszeile, die dem Bundesheer gehört, untergebracht. Damit fallen keine Mietkosten an. Die Kosten belaufen sich auf rund 10.000 Euro im Jahr.

Bundesheer-Checkpoint soll im September öffnen

Begonnen wurde der Bau des "Checkpoints" im März, Mitte September soll er eröffnet werden. Die Öffnungszeiten orientieren sich an Geschäften rundherum und sind von 10 bis 19 Uhr geplant. Betrieben wird der Shop vom Heerespersonalamt, täglich sollen zwei bis drei Bedienstete dort ihren Dienst versehen.

Wehrdienstberatung in Wien-Stammersdorf bleibt

Die Wehrdienstberatung in Wien-Stammersdorf bleibt zwar erhalten, sie sei aber viel zu weit weg vom Publikum. Daher rückt das Bundesheer näher an die jungen Leute, die sich für eine Karriere beim Militär interessieren, heran und eröffnet diese neue Beratungsstelle, erklärten die Verantwortlichen bei einem Besuch von Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP). "Es ist etwas Großartiges gelungen", lobte Tanner das Projekt.

Interessierte können sich informieren

Interessierte können spontan reinkommen und sich über Grundsätzliches informieren. Beratungsgespräche dauern 1 bis 2 Stunden und müssen vereinbart werden. In den Räumlichkeiten wird es eine große Videowall geben, auf der diverse Image- und Personalgewinnungsclips sowie aktuelle Informationen über Einsätze und Großvorhaben eingespielt werden. Es gibt auch Platz für die Präsentation mittelgroßer Geräte. In Schaukästen werden ausgesuchte Premium-Artikel im Bundesheer-Design dargeboten.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Bundesheer öffnet "Checkpoint" auf der Wiener Mahü
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen