AA

Bub in Wien strangulierte sich beim Spielen: Im Spital gestorben

Der kleine Bub ist am Montag im Spital verstorben.
Der kleine Bub ist am Montag im Spital verstorben. ©APA/Sujet
Ein drei Jahre alter Bub, der sich am Freitag in Wien-Penzing beim Spielen mit einer Jalousienschnur selbst strangulierte hat, ist am Montag gestorben.
Bub für hirntot erklärt
Kind in Lebensgefahr
Unfall in Penzing

Bereits am Sonntagabend hatte sich die Situation des Bubens rapide verschlechtert, schließlich der Hirntod des Kleinkinds festgestellt.

Bub strangulierte sich beim Spielen: Unfall

Der Dreijährige war nach dem Unfall auf die Kinderintensivstation des SMZ Ost eingeliefert worden, wo er in künstlichen Tiefschlaf versetzt wurde. Am Montagvormittag erlag das Kind seinen schweren Verletzungen.

Die Polizei ging von einem Unfall aus, Fremdverschulden wurde ausgeschlossen. 

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Bub in Wien strangulierte sich beim Spielen: Im Spital gestorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen