AA

Bub in Donaustadt aus einem Fenster gestürzt

Der unbeaufsichtigte Dreieinhalbjährige war aus einem Fenster gestürzt
Der unbeaufsichtigte Dreieinhalbjährige war aus einem Fenster gestürzt ©APA (Symbolbild)
Am Dienstagnachmittag geschah ein tragischer Unfall in Donaustadt: Ein kleiner Bub, der ganz allein daheim gelassen worden war, stürzte aus einem Fenster fünf Meter in die Tiefe.
Vater nach Fenstersturz verurteilt

Am 07. Februar 2012 um 15:43 Uhr wurde die Polizei alarmiert, da in der Hartlebengasse in Wien-Donaustadt ein Kind aus einem Fenster im ersten Stock fünf Meter in die Tiefe gestürzt war.

Kind in Donaustadt unbeaufsichtigt

Der 3 1/2-jährige Bub dürfe nach bisherigen Ermittlungen alleine in der Wohnung gewesen sein. Die Mutter musste einen dringenden Termin wahrnehmen und ließ das Kleinkind für etwa eine Stunde unbeaufsichtigt in der Wohnung zurück. Bei dem Sturz erlitt der Junge einen offenen Oberschenkelbruch. Das Kind wurde mit der Rettung in ein Krankenhaus gebracht. Es besteht glücklicherweise keine Lebensgefahr.

Gegen die Mutter wird nun Anzeige wegen Vernachlässigung der Aufsichtspflicht erstattet. Erst kürzlich stand ein Vater wegen eines ähnlichen Falles wie jenem in Donaustadt in Wien-Floridsdorf vor Gericht, dessen kleiner Sohn ebenfalls aus einem Fenster gestürzt war.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Bub in Donaustadt aus einem Fenster gestürzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen