Brutaler Straßenraub in Wien-Hietzing: Drei Personen festgenommen

In Wien-Hietzing ist es zu einem brutalen Straßenraub gekommen.
In Wien-Hietzing ist es zu einem brutalen Straßenraub gekommen. ©APA (Symbolbild)
In der Nacht auf Samstag ist es in Wien-Hietzing zu einem brutalen Straßenraub gekommen. Ein 51-Jähriger wurde von drei Männern niedergeschlagen. Wenig später wurden drei Tatverdächtige von der Polizei festgenommen.

Um 00:39 Uhr wurde die Polizei am Samstag zu einem Straßenraub im 13. Bezirk gerufen. “Das Opfer war bei der Riedelgasse aus der Straßenbahn der Linie 60 ausgestiegen und Richtung Speisinger Straße gegangen, als ihn drei Unbekannte von hinten niederschlugen und seine Geldbörse aus der Innentasche seiner Jacke raubten”, berichten die Polizeibeamten.

Drei Festnahmen nach Straßenraub in Wien-Hietzing

Nicht geraubt hatten die Täter dem 51-Jährigen das Handy. Verletzt am Boden liegend alarmierte der Mann die Polizei und gab eine Beschreibung der Räuber durch. Kurze Zeit später konnten drei Tatverdächtige im Zuge der Fahndung angehalten werden.  Bei einer Durchsuchung wurde Diebesgut sichergestellt, die Tatverdächtigen  wurden festgenommen. Der 51-Jährige wurde in ein Spital gebracht.

Mehr Nachrichten aus Wien-Hietzing finden Sie hier.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • Brutaler Straßenraub in Wien-Hietzing: Drei Personen festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen