Briefwahl-Ergebnis in Wien: ÖVP liegt jetzt als Zweite vor der FPÖ

Durch die Wahlkarten-Wähler hat sich in Wien noch einiges verändert
Durch die Wahlkarten-Wähler hat sich in Wien noch einiges verändert ©APA (Sujet)
Die Schwarzen sind auch in der Bundeshauptstadt auf dem Vormarsch: Die ÖVP hat in Wien mit der Auszählung der Briefwahl am Montag die FPÖ überholt. Die SPÖ ist aber weit voran Erste in der Bundeshauptstadt. Die Grünen konnten nicht so viel zulegen wie in Vorarlberg.
Neueste Briefwahl-Prognose
Endergebnis ohne Wahlkarten

Sie bauten ihr Urnenwahl-Ergebnis in Wien um 0,56 Punkte auf 5,85 Prozent aus. Die ÖVP verbesserte sich mit den Briefwahlstimmen um fast einen Prozentpunkt, damit hat sie jetzt 21,54 Prozent – und die FPÖ fiel von 23,13 auf 21,45 Prozent zurück.Vierte in der Stadt ist die Liste Pilz mit 7,48 Prozent, die NEOS liegen mit 6,39 Prozentpunkten auf Rang 5.

Damit fehlen nur noch die Ergebnisse der Steiermark und von Salzburg, dann liegt die gesamte Auswertung der am Postweg bzw. bei Bezirkswahlbehörden im eigenen Wahlkreis abgegebene Briefwahlstimmen vor.

>>Alles zur NR-Wahl 2017

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Briefwahl-Ergebnis in Wien: ÖVP liegt jetzt als Zweite vor der FPÖ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen