BIPA in der Hütteldorfer Straße in Wien-Fünfhaus überfallen

Mitte März wurde eine BIPA-Filiale in Wien-Fünfhaus überfallen.
Mitte März wurde eine BIPA-Filiale in Wien-Fünfhaus überfallen. ©BPD Wien
Am 13. März gab es in Wien-Fünfhaus einen bewaffneten Überfall auf eine BIPA-Filiale. Die Polizei hat nun die Bilder der Überwachungskamera veröffentlicht und bittet um Hinweise auf die Täter.
Bilder der Überwachungskamera

“Am 13.03.2013 um 19.02 Uhr betraten zwei bislang unbekannte Männer ein Drogeriegeschäft in der Hütteldorfer Straße. Die Unbekannten begaben sich zur Kassa und forderten von der Kassiererin die Herausgabe von Bargeld”, so schildert die Polizei den Raubüberfall in Wien-Fünfhaus. Sie bedrohten die Frau mit einer Schusswaffe, verletzten sie jedoch nicht. Die Männer konnten mit der Beute flüchten und wurden bisher nicht von der Polizei gefunden werden.

Täterbeschreibung: Der erste Gesuchte ist männlich, ca. 30-40 Jahre und ca. 165-175 cm groß. Er war zum Tatzeitpunkt mit schwarzer Haube, dunkler Jacke und heller Hose bekleidet. Er trug eine Brille und war mit einer Pistole bewaffnet. Der zweite Gesuchte ist ebenfalls männlich, ca. 40-50 Jahrealt und ca. 170-180 cm groß. Er trug eine blaue Kappe.

Sachdienliche Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt Wien Außenstelle West unter der Telefonnummer 01/ 31310 DW 25800 erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • BIPA in der Hütteldorfer Straße in Wien-Fünfhaus überfallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen