Bewaffneter Raubüberfall auf Wettbüro in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus

Dieser Mann wird von der Polizei gesucht.
Dieser Mann wird von der Polizei gesucht. ©BPD Wien/ Bilderbox
Mit einem Messer bedrohte ein Unbekannter die Angestellte eines Wettbüros in Wien und zwang sie den Firmentresor zu öffnen. Die Polizei bittet um Hinweise auf den Täter.

Der Überfall ereignete sich lauf Angaben der Polizei bereits am 15. Jänner. Ein bislang unbekannter Mann betrat um 03.15 Uhr ein Wettbüro in der Sechshauser Straße. Er bestellte ein Getränk und verließ kurze Zeit später das Lokal. Nach etwa zehn Minuten kehrte der Mann zurück. Er hatte seine Kleidung gewechselt und sich zum Teil maskiert. Mit einem Messer bedrohte er die Angestellte und zwang sie zum Öffnen des Firmentresors. Anschließend flüchtete der Mann mit der Beute in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung:

Der gesuchte Täter ist männlich, etwa 30 bis 40 Jahre alt, circa 165 bis 170 cm groß (schlanke Statur) und hat buschige Augenbrauen. Er war zum Tatzeitpunkt mit einem weißen Maleranzug bekleidet und trug einen Schal über dem Gesicht. Auffallend sind seine nach innen gedrehten Beine und eine starke Gehbehinderung am rechten Bein.

Hinweise werden vertraulich behandelt und an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 0131310 DW 33210 oder 33800 (Journaldienst) erbeten.

Mehr Nachrichten aus dem 15. Bezirk finden Sie hier.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Bewaffneter Raubüberfall auf Wettbüro in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen