AA

Bewaffneter Raubüberfall auf Penny-Filiale in Wien-Leopoldstadt

Zwei Bewaffnete überfielen am Donnerstag eine Penny-Filiale in Wien.
Zwei Bewaffnete überfielen am Donnerstag eine Penny-Filiale in Wien. ©Ralf Thielicke/ pixelio.de (Symbolbild)
Am Donnerstag ist es in der Früh zu einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Supermarktfiliale in Wien gekommen. Die Täter konnten unerkannt mit Bargeld flüchten.

Der Überfall in Wien-Leopoldstadt ereignete sich am Donnerstag 6.12 Uhr. Laut Polizei Sprecher Roman Hahslinger saßen die Verkäuferinnen der Penny-Filiale im Aufenthaltsraum beim Frühstück, als die beiden maskierten Täter eindrangen und die Herausgabe von Bargeld forderten. Sie bedrohten die Mitarbeiterinnen mit einer Pistole und flüchteten nach der Tat mit der Beute. Es sei noch völlig unklar, wie die Täter überhaupt in das Gebäude und den Aufenthaltsraum eindringen konnten, heißt es von der Polizei.

Eine Fahndung verlief bisher negativ, eine Täterbeschreibung gibt es nicht, da sie aufgrund ihrer Maskierung gar nicht erkennbar waren.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Bewaffneter Raubüberfall auf Penny-Filiale in Wien-Leopoldstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen